Leiter- Strom- Kennzeichnung

Nur vom Fachmann – Leiter-Strom-Kennzeichnung

Als Heimwerker dürfen Sie natürlich Stromleitungen verlegen, allerdings wäre bei der Planung und der elektrischen Installation ein Experte zu empfehlen. Er weiß über die Installationsbereiche Bescheid und wählt jeweils den richtigen Leitungsquerschnitt. Außerdem besitzt er Kenntnisse über die Aufteilung und Absicherung der einzelnen Stromkreise und die entsprechende Leiter-Strom-Kennzeichnung.

Besprechen Sie sich mit Ihrem Elektroinstallateur, um exakte Angaben über die Art der Kabelverlegung zu erhalten. Danach können Sie unbesorgt selbst die Mauerschlitze herstellen, die Stromkabel verlegen und die erforderlichen Löcher für Steckdosen und Lichtschalter bohren.

Die Adern und Leiter-Kennzeichnung

Üblicherweise kommen bei Ihrer Hausinstallation mehradrige Leitungen zum Einsatz. Sie befinden sich zum Schutz in einer Kunststoffhülle. Eine 230-V-Wechselstromanlage verfügt über diese Leiter:

• Außenleiter (L), auch als Phase bekannt, der Strom fließt zur Versorgungsstelle
• Neutralleiter (N), hierdurch fließt der Strom zurück zur Stromversorgung
• Schutzleiter (PE), geerdet, dient zum Beispiel zum Schutz von Lebewesen

Um Fehler bei der Schaltung und Verwechslungen zu vermeiden, gibt es die Leiter Kennzeichnung. Jedes Kabel oder Leitung ist mit einer farbigen Isolierung ausgestattet. Generell dürfen Sie bei Elektroinstallationen nur zugelassene und geprüfte Leitungen des jeweiligen Landes verwenden. Beispielsweise verfügen Kabel aus anderen EU Staaten wie z.B. Polen über keine Zulassung für die Verwendung in Deutschland.

Je nach Anwendungszweck ist die Anzahl der Adern gewählt. Grob wird nur zwischen zwei Arten von Leitungstypen unterschieden: Leitungen zur festen Verlegung und flexible Leitungen für Geräte. Selbstverständlich beide mit entsprechender Leiter Kennzeichnung.

Printengel hilft Ihnen weiter

Eine Übersicht über die Leitungen und die entsprechende Leiter-Strom-Kennzeichnung.

• Stegleitung (NYIF) – Verlegung in und unter Putz in trockenen Räumen

• Mantelleitung (NYM-J) – überwiegende Verwendung auf oder unter Putz in trockenen oder feuchten Räumen sowie im Mauerwerk.

• PVC-Aderleitung ( Kennzeichnung: H07V-K und H07V-U) – Einzelne Adern in unterschiedlichen Farben, überwiegende Verwendung im Schaltschrankbau und z. B Leuchten.

• Gummischlauchleitung (unterschiedliche Leiter-Strom-Kennzeichnung)
1. leichte Beanspruchung: für den Anschluss von z. B. Staubsauger oder Küchengeräte
2. mittlere Beanspruchung: z. B. für Geräte in gewerblichen und landwirtschaftlichen Betrieben wie große Kochkessel, Heizplatten, Elektrowerkzeuge wie Bohrmaschinen.

• Zwillingsleitung (unterschiedliche Leiter-Strom-Kennzeichnung): leichte Hand- oder Elektrogeräte wie elektrische Zahnbürsten, Haushalt, Küche oder Büroräume. Maximallänge zwei Meter, max. Stromstärke 0,2 A.

In unserem Online-Shop finden Sie geeignete Aufkleber zur Leiter-Strom-Kennzeichnung. Wir unterscheiden zwischen diesen beiden Unterkategorien:

• Leiterkennzeichnung
• Stromkreis-Leuchtennummer-Kennzeichnung

Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl geeigneter Aufkleber behilflich und beraten Sie ausführlich.
Kontaktieren Sie uns einfach, um die geeignete Leiter-Strom-Kennzeichnung zu finden.

Wir liefern ihre Leiterkennzeichen für Kabel Wechselstromnetz nach Din en 60445 sowie Gleichstromnetz in verschiedenen Formaten und Größen

Lieber Kunde, bitte beachten Sie, dass wir uns vom 11.08.2022 - 19.08.2022 in Betriebsferien befinden.
In dringenden Fällen erreichen Sie uns per Email.
Ihre Bestellungen werden ab dem 23. August versendet.
Um Ihre Wartezeit zu versüßen erhalten Sie einen zusätzlichen Warenkorb-Rabatt von 10% auf alle Artikel. GUTSCHEINCODE: 000777645



Leiter- Kennzeichnung (24)

Stromkreis - Leuchtennummer - Kennzeichnung (16)